Satelliten- und Aerogeophysik

Aktuelle Arbeiten

 

 

Aktuelle Master- und Bachelorarbeiten

  • Jonas Liebsch: Determining the Sub-Ice Topography of Svalbard using Gravity Data - A feasibility study
  • Alison Seidel: 3D modelling of the interseismic slip deficit at the North Anatolian Fault based on InSAR time series data

 

Abgeschlossene Promotionen

  • Folker Pappa, The Lithospheric Structure of Antarctica from Geophysical–Petrological Modelling , 2019.
  • Mohamed Sobh, Processing and interpretation of satellite and terrestrial gravity data for the lithospheric structure of Egypt and the Saharan Metacraton, 2019
  • Wolfgang Szwillus, Lithospheric structure from forward and inverse modeling of satellite gravity and magnetic data, 2018.
  • Jirigalatu, Processing and Inversion of Airborne Gravity Gradient Data, 2018.


Abgeschlossene Masterarbeiten

  • Agnes Wansing: Integrated geophysical-petrological modelling of the Eifel region, 2019.
  • Matthis Frey: 3D modelling of the Bergen Arc System in western Norway and an estimate of the geothermal potential around the radiogenic Løvstakken granite, 2019.
  • Jan Ridderbusch: The Ahar 2012 Earthquake Doublet (Mw 6.4 und 6.3): Joint Earthquake Source Optimisation of Static and Dynamic Data, 2019.
  • Maximilian Lowe: Sensitivity study on separation of crustal and mantle contribution to the Alpine gravity field, 2019.
  • Robert Hartmann: Impact of Antarctic deglaciation on Earth deformation and sea level change, 2019.
  • Eva Wortmeyer: Erdbebenquellanalyse des 1994 Northridge Erdbeben (Kalifornien) mit InSAR und GPS Daten, 2017.
  • Thore Kausch: Illuminating with InSAR time series the strain distribution and evolution over a seismically active fault-bend-fold structure, 2017.
  • Tarik Kiyan: InSAR Zeitreihenanalyse zur Messung von großflächigen Oberflächenverformungen im Raum Hamburg und Schleswig-Holstein, 2017.
  • Nils-Peter Finger: 3D basement modelling of the northern Trøndelag Platform, 2017.
  • Peter Haas: Defining tectonic boundaries with satellite gravity gradients, 2017.
  • Elena Berndt: The rim of Baltica - 3D Modelling of lithospheric transition in the Skagerrak area, 2017.
  • Alexander Zink: Dynamische Topographie und thermische Struktur des Erdmantels, 2016.
  • Tomke Fröchtenicht: Die Kruste vom arabischen Schield - Ein 3D-Modell aus magnetischen Satelliten-, terrestrischen Schwere- und Oberflächenwärmeflussdaten, 2016.
  • Bernhard Weise: Verbesserung von Aeromagnetik-Kompilationen und Implikationen für Abschätzung der Currie-Tiefe im Gebiet vom grönlandischen Inlandeis, 2016.
  • Lukas Klinge: Gravitational Potential Energy (GPE) und Stress im südlichen Atlantik, 2016.
  • Lena Goerigk: Korrelation zwischen MT und seismischen Profildaten unter Verwendung von Schwere und Magnetikdaten, 2015.

 

Abgeschlossene Bachelorarbeiten

  • Tatjana Weiler: Analyse des Einflusses von Sub-Eis-Topographie auf Schwerekorrekturen in der Antarktis, 2020.
  • Kelvin Rathjens: Interpretation of magnetic anomalies in the Ligurian Sea, 2020.
  • Philipp Tabelow: Auflösung lateraler Dichtekonstraste durch Schwereinversion in Nord-West-Afrika, 2020
  • Pierre Wulff: Statische und dynamische Störsignale eines Segelfliegers auf Magnetikmessungen, 2019.
  • Dieter Hoogestraat: Auswertung von Zeitreihen stabiler Streupunkte (persistent scatterer) aus InSAR-Satellitenaufnahmen hinsichtlich Bodenbewegungen im Raum Hamburg und Schleswig-Holstein, 2019.
  • Rebecca Horstmann: Magentische Signatur eines Segelfliegers, 2019.
  • Julia Baumhof: 3D Modellierung des Nördlinger Ries, 2018.
  • Ann-Kristin Stoeckhardt: Modellierung der postseismischen Oberflächenverformung in Abhängigkeit verschiedener viskoelastischer Untergrundmodelle, 2018.
  • Maike Stiller: Hohlraumanalyse mit Mikrogravimetrie in der Bordesholmer Kirche, 2018.
  • Julian Zielinski: Vergleich von Schwereänderungen verursacht durch große Subduktionserdbeben hinsichlich der verwendeten Erd- und Bruchmodelle, 2017.
  • Agnes Wansing: Magnetic data modelling in Antarctica, 2017.
  • Matthis Frey: 3D gravity and magnetic modelling of the Onega Basin, 2017.
  • Yvonne Fröhlich: Bedeutung der ellipsoiden Form der Erde für Schwereberechnungen eines Erdschichtenmodelles, 2017.
  • Johann Götte: Schwere- und Magnetikmodellierung entlang der Far-Deep Bohrlöcher auf der Kola-Halbinsel, 2017.
  • Maximilian Lowe: Parameterstudie an Erdbebenherden zur Untersuchung der Satelliten-gestützten Messbarkeit von koseismischen Schwereänderungen und Oberflächenverformungen, 2016.